Hermine ist eine selbst gezogene Hündin von unserer Happy Queeny und dem hübschen Rüden Patriot od Himalajskehu cedru. Ich bin sehr froh sie zu haben,

 

Mathilda ist eine selbst gezogene Hündin, aus unserer Naomi und dem wunderschönen Sudoku Herbu Zadora. Sie hat den Spitznamen “Wackl Dackl.”

 

Ella ist ein Schwester zu Hermine. Sie war die hellste  Hündin im Wurf. Ich finde sie ähnelt ihrer Mutter Queeny am Meisten nicht nur ihr äußeres, auch ihr Wesen.

 
 
Sie ist eine selbst gezogene Hündin aus der pensionierten fox red Hündin Quip und unserem schwarzen Rüden Olav.

 

Wanja ist unsere Ober-schmusebacke, sie hat da so eine heimtück-ische Krankheit: immer wenn man sie mit einer Hand irgendwo berührt dann fällt sie auf den Rücken :-)

 

Esther habe ich mir dieses Frühjahr aus Deutschland gekauft. Estelle heißt sie laut Stammbaum, dieser Name war mir eindeutig zu lange.

 

Poppy ist unser Energiebündel im Rudel, sie kann schon ordentlich aufmischen wenn sie das will. Sie ist nicht die größte aber springt vom Stand schon mal 1m40.

 

Josy ist eine Hündin aus meiner Zucht. Sie ist von unserer Stella und Forrest. Ich wollte eigentlich keinen Welpen aus diesem Wurf behalten, hab ja genug Hunde, dachte ich.

 

Ivy lebt erst sein dem Frühling 2016 bei uns. Ich lernte sie ein Jahr zuvor kennen. Dass sie damals schon stur war wusste ich, aber so einen Dickschädel war ich nicht gewohnt.

 

Naomi ist eine Hündin aus meiner Zucht. Ihre Mutter Ellis eine typvolle Hündin in charcoal, der Vater von ihr, ein Polnischer Rüde Cayenne z Grodu Hrabiego Malmesbury.

 

Queeny ist eine Hündin aus eigener Nachzucht. Sie hat die Power ihres Vaters, und die extreme Verfressenheit der Mutter geerbt: